BRUNNEN FÜR BRASILIEN

Der "Verein für Quellen und Hilfsprojekte" errichtet Brunnen im Trockengebiet Brasiliens.

 

Mit Hilfe Ihrer Spenden konnten wir bereits mehr als 1.000 Brunnen (!) errichten.
 Ein Mann trinkt frisches klares Wasser direkt vom Brunnen.

 

Der in Pischelsdorf in der Steiermark ansässige gemeinnützige Verein "Quellen und Hilfsprojekte" wurde im Dezember 2008 gegründet. Ziel ist es Spenden zu sammeln, um in Brasilien für besonders bedürftige Menschen billige Brunnen zu bauen.

Der Verein baut derzeit in einem der Trockengebiete Brasiliens Brunnen. Ein typischer Brunnen von uns hat nur 12 Meter Tiefe und kann durschnittlich 1.200 Liter sauberes Wasser pro Stunde bereitstellen. Ein solcher Brunnen kostet mit unserer Bohrmethode nur zwischen 400 und 600 (!). Das ist der Grund, warum wir mit sehr geringen Kosten vielen Leuten helfen können.

Unsere Brunnen werden normalerweise mit elektrischen Pumpen ausgestattet, jedoch können wir Brunnen auch rein mechanisch ausrüsten, sodass kein Strom benötigt wird.

 

Hier finden Sie eine Liste aller Brunnen, die bisher errichtet werden konnten.