header pic overlay7 2

Der Brunnenbauer von Bahia

Artikel im Kurier - 8.9.2019

kurier

Ein steirischer Landwirt hat schon fast 1.000 Brunnen für brasilianische Kleinbauern gegraben.

Dürre und Wassermangel kommt den meisten Menschen nicht als erstes in den Sinn, wenn sie an Brasilien denken.

Wasserpreis für Finks Brunnenprojekt

Artikel in der Kleinen Zeitung - 23.3.2015

kleine zeitung

Josef Finks Projekt "Wasser für Brasilien" bekam den zweiten Platz des Neptun Wasserpreises in der Kategorie Publikumskategorie. 

Brunnen für Bahia

Artikel in der Kronen Zeitung - 16.5.2014

Kronen Zeitung

Steirer baut Brunnen in Brasilien und wird zum Retter in der Not. 2006 hat Josef Fink begonnen, in den vielen Trockentälern in Nordosten Brasiliens Brunnen zu bauen, um den Ärmsten der Armen eine Lebensgrundlage zu bieten.

Der Wassermann

Artikel in der Kronen Zeitung - 13.10.2012

Kronen Zeitung

Frisches, gesundes Trinkwasser - klar, das kommt aus dem Wasserhahn. Nicht überall. Josef Fink aus der Oststeiermark hat in Brasilien schon 197 Brunnen gebaut.

Er gibt die Suche nach Wasser nicht auf

Artikel im Woche - 14.10.2012

kleine zeitung

Josef Fink sucht dringend Spender für Brunnenbau in Brasilien. Auch heute bei einem Konzert in der Pfarrkirche in Pischelsdorf.

Ohne Wasser geht nichts

Artikel im Woche - 13.10.2012

kleine zeitung

Brunnenbauer Fink sucht dringend Spender. Auch bei Konzert am Sonntag. 

Josef Fink könnte längst Ruhe geben. Trotzdem tüftelt der pensioniert Landwirt aus Oberrettenbach ständig an neuen Methoden, wie man in den trockenen Gebieten Brasiliens ....

Die Musik baut Brunnen

Artikel im Woche - 6.10.2011

Woche

Ein Benefizkonzert zugunsten eines Brunnenprojektes war toll besucht. Man stelle sich eine warme braune Brühe vor, und viele Menschen stellen sich an, um daraus das Wasser für den täglichen Gebrauch zu schöpfen.

Kinder sammelten für Wasser

Artikel im Woche - 13.4.2011

Woche

Schüler von fünf Schulen haben fleißig Spenden für den Brunnenbau in Brasilien gesammelt. Mit diesem Geld können in den Trockengebieten Nordbrasiliens so neue Brunnen gebaut und bis zu 5.000 Menschen geholfen werden.

Der Mann der das Wasser brachte

Artikel in der Presse - 9.9.2010

Die Presse

Die Menschen im Herzen Brasiliens mussten bisher ihr Trinkwasser aus Regenlacken schöpfen. Bis Josef Fink kam. Der Oststeirer hat in Eigenregie ein Brunnenbauprojekt initiiert. 60 Brunnen gibt es bereits.

"Ich kann gar nicht anders", sagt Josef Fink.

"Wasser marsch" in Brasilien

Artikel im Der fortschrittliche Landwirt - August 2010

Der fortschrittliche Landwirt

Im zentralen und trockenen Hochland von Brasilien ist genug Wasser vorhanden, nur gefördert will es werden. Den dortigen Bewohnern fehlt es am nötigen Wissen sowie den materiellen und finanziellen Ressourcen.
Meine ersten Erfahrungen zeigen: Das lässt sich ändern.

Einer gegen die Dürre

Artikel in der Kleinen Zeitung - 4.2.2010

kleine zeitung

Ein Vortrag über Brasilien ließ Josef Fink nicht mehr los. Seit 2005 baut er nun Brunnen in Brasilien.

Die Bilder verfolgten ihn. Die Bilder der Dürre. "Da muss man doch etwas machen können", dachte sich Josef Fink.

Hilfe für landlose Bauern

Artikel in der Kleinen Zeitung - 17.7.2009

kleine zeitung

Josef Fink verhilft brasilianischen Bauern zu sauberem Wasser indem er beim Brunnenbau hilft. Damit die Hilfe weitergeht, sammelt er Spenden.

Die Suche nach dem Wasserfall

Artikel im Kurier - 18.1.2009

kurier

Ein Landwirt aus der Steiermark sorgt dafür, dass Bauern in Brasilien nicht mehr aus Pfützen trinken müssen.

Brunnen bohren in Goias

Artikel in der Neues Land - 13.7.2007

Neues Land

Der Oststeirer Josef Fink will in einer sehr trockenen Region Zentralbrasiliens für so genannte "Landlose" neuerlich Brunnen errichten.